Liebe Betroffene, Angehörige und Interessierte,

wir möchten Ihnen auch auf diesem Weg umfassende Informationen zum Thema Demenz zur Verfügung stellen.

Die Diagnose Demenz wirft viele Fragen auf. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.

Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre Anfrage per E-Mail. Sie erreichen uns vormittags unter 06331/809-333 oder

info@demenz-region-swp.de

Aktuelle Informationen zum Umgang in Zeiten von Corona

Sie benötigen Unterstützung aufgrund Ihrer persönlichen Situation?

Sie stehen vor einer großen Herausforderung in der Corona-Pandemie?

Ihnen fehlen die Entlastungs- und Unterstützungsangebote?


Hier hat die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. allgemeine Informationen zusammengestellt.

Der Landkreis Südwestpfalz hat sich zur Aufgabe gemacht, die Behandlungs- und Betreuungssituation und damit die Lebensqualität von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen zu verbessern.

Die Pflege und Betreuung eines Demenzerkrankten ist ein Kraftakt, der viele Beteiligte an ihre seelischen, körperlichen und oft auch finanziellen Grenzen bringt.

Zwei Drittel der Menschen mit Demenz werden von ihren Angehörigen zu Hause gepflegt und betreut, mit mehr oder weniger Unterstützung durch professionelle Pflegeanbieter und Familie und Freunde.

Für Betroffene und Angehörige

Sie sind selbst betroffen und suchen gebündelte Informationen über die Erkrankung?

Sie brauchen Hilfe und Unterstützung bei der Pflege und Betreuung Ihres/Ihrer Angehörigen?

Im Wegweiser Demenz sind die regionalen Beratungs-, Entlastungs- und Unterstützungsangebote zusammengeführt. Gerne sind wir auch persönlich für Sie da.

Demenz Wegweiser als Download

Für Arztpraxen

Arztpraxen sind ein wichtiges Bindeglied beim Thema Demenz. Zum einen in der medizinischen Versorgung, aber auch als Multiplikatoren und Partner in der (medizinischen) Behandlungsphase, der Vor- wie auch der Nachsorge.

Das Netzwerk Demenz hat an die Arztpraxen in der Region die „Informationsmappe zum Thema Demenz“ verteilt mit der Bitte um Weitergabe an ihre Patienten/innen und Angehörigen. Gerne übersenden wir Ihnen die Ärztemappe per Post zu. Bitte nutzen Sie hierfür das Kontaktformular.

Infomappe zum Thema Demenz als Download

Wegweiser Demenz

Gerne übersenden wir Ihnen den Wegweiser „Leben mit dem Vergessen“ per Post zu.

Hier  steht der Wegweiser als Download zur Verfügung.

Pflegekarte Südwestpfalz

Gerne übersenden wir Ihnen die Pflegekarte per Post zu.

Hier  steht Ihnen die Pflegekarte als Download zur Verfügung.

 

Herausforderung Demenz

 „Ein Mensch mit Demenz kann sich nicht der Umwelt anpassen. Deshalb sollte sich die Umwelt an ihn anpassen.“

Menschen mit Demenz sind durch die Symptome häufig sehr verunsichert. Sie sind empfindlich, wenn sie sich kritisiert oder bevormundet fühlen.

Tipps zum Umgang mit Menschen mit Demenz finden Sie hier

Jahresübersicht der Zusammenkünfte

Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen wollen trotz der Erkrankung am gesellschaftliche Leben teilhaben. Gerne verweisen wir auf die Angebote der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz, die Demenz-Stammtische und die Tanzcafés.

Lokale Angebote finden Sie hier

Für den Notfall gerüstet

Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung sichern ab, dass nach unserem eigenen Willen gehandelt wird, wenn wir diesen nicht mehr unmittelbar selbst erklären oder umsetzen können.

Für den Notfall gerüstet als Download

Das Betreuungsgesetz (BTG)

Für volljährige Menschen, die aufgrund einer psychischen Krankheit, einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung vorübergehend oder auf Dauer nicht mehr in der Lage sind, ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise selbst zu besorgen, kann eine Betreuung vom Amtsgericht angeordnet werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Netzwerk Demenz für die Versorgungsregion Stadt Pirmasens, Stadt Zweibrücken und Landkreis Südwestpfalz.

Das Netzwerk Demenz ist ein Zusammenschluss verschiedener Dienste und Institutionen der gemeinsamen Versorgungsregion. Hierzu gehören Alten- und Pflegeeinrichtungen, Ambulante Pflegedienste, Pflegestützpunkte, Alzheimergesellschaft Rheinland-Pfalz, Koordinierungsstelle für Psychiatrie, Seniorenbüros der Kommunen, Betreuungsvereine, Ärzte, Krankenhäuser.

Durch die Zusammenarbeit wird die Unterstützung und Begleitung in familiären Situationen angestrebt. Hierzu gehören Aufklärung und Sensibilisierung im Gemeinwesen zum Thema Demenz und der Umgang damit. Ebenso die Ausweitung der Angebote zur Entlastung der pflegenden Angehörigen.

Kontakt: Koordinierungsstelle für Psychiatrie, Bernhard Kaduk, Telefon: 06331/877 161, E-Mail: bernhardkaduk@pirmasens.de

Landesweite Hilfe für Betroffene, Angehörige und alle Interessierten – Angebote der LZG (Landeszentrale für Gesundheitsförderung Rheinland-Pfalz)

Neben vielen Informationen bietet die LZG in ihrem Shop Broschüren zu verschiedenen Themen an.

• Zeit für mich – Erholung von der Pflege   • Ich weiß nicht, was soll es bedeuten – Musizieren mit Menschen mit Demenz   • Biografieheft „Damals und Heute“ mit Datenblatt für Menschen mit Demenz   • Menschen mit Demenz im Krankenhaus   • Demenz-Info – Rat und Hilfe für pflegende Angehörige   • Demenz – was ist denn das? (Warum haben Oma oder Opa sich so verändert? Eine kleine Broschüre hilft Eltern dabei, mit Kindern über Demenz zu sprechen.)   • Menschen mit Demenz begegnen

Hier werden Sie zum Shop weitergeleitet.

LZG Rheinland-Pfalz, Hölderlinstraße 8, 55131 Mainz, Telefon 06131/2069-0, info@lzg-rlp.de

Hilfe durch professionelle Beratung – für Angehörige, Betroffene und alle Interessierten bei der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz e.V.

Die Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz bietet Hilfe und Unterstützung für Betroffene und Angehörige in Form von Selbsthilfegruppen, Alzheimertelefon und Schulungsreihen an.

Hier werden Sie direkt weitergeleitet.

Alzheimer Gesellschaft RLP e.V. Mundenheimer Straße 239, 67061 Ludwigshafen, Tel.: 0621/56 98 60, info@alzheimer-gesellschaft-rhpf.de

Bundesweite Hilfe für Angehörige, Betroffene und alle Interessierten bei der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V.

Gerne verweisen wir Sie auf die Seiten der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. Hier erhalten Sie Broschüren, Infoblätter und den Zugang zu Foren.

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V., Friedrichstraße 236, 10969 Berlin, Tel.: 030/259 37 95 0, info@deutsche-alzheimer.de

Online-Ratgeber beim Bundesministerium für Gesundheit

Hier werden Sie direkt zum Online-Ratgeber Demenz weitergeleitet.

Bundesministerium für Gesundheit, Friedrichstraße 108, 10117 Berlin, Tel.: 030/18441-0, poststelle@bgm.bund.de

Demenz-Foren beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Hier werden Sie direkt zu den Demenz-Foren weitergeleitet. Fachleute geben konkrete Unterstützung. Darüber hinaus können Sie sich mit Teilnehmenden austauschen. Die Foren sind nach Themen gegliedert.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Glinkastraße 24, 10117 Berlin, Telefon: 030/18555–0, Info@bmfsfjservice.bund.de

Demenz Podcast

Sie möchten sich Informationen rund um das Thema Demenz auch einmal anhören. Gerne verweisen wir hierzu auf die Internetseite www.demenz-podcast.de

Einmal monatlich erscheint ein Podcast mit Informationen für Betroffene, Angehörige und Interessierte.

Autorin und Moderatorin des Demenz-Podcasts ist Christine Schön, seit 20 Jahren Hörfunkautorin mit Schwerpunkt Alter und Demenz. Der Demenz-Podcast bietet ganz konkrete Unterstützung bei vielen Fragen rund um das Thema Demenz.

Ein Hörer beschreibt die Sendungen als liebevoll, emotional und informativ. Angehörige, Betroffene, Pflegekräfte und Interessierte erhalten wertvolle Anregungen im Umgang. Experten kommen ebenso zu Wort wie Angehörige.

Hier werden Sie direkt zum Podcast weitergeleitet.

Galerie

Weltalzheimertag 2019 – Einander offen begegnen

Kontakt


Kreisverwaltung Südwestpfalz
Leitstelle "Älter werden"
Karina Frisch
Unterer Sommerwaldweg 40-42
66953 Pirmasens
Telefon: 06331/809333
E-Mail: info@demenz-region-swp.de